Lernbegleitung für Jugendliche

Sie bekommen eine Perspektive für's Weiterlernen, da Sie Sinn und Ziel in Ihrer derzeitigen Lebensphase als Schüler*in sehen. Die Lernbegleitung versucht die Lernhaltung der Schüler*innen nachhaltig positiv zu verändern und ihre persönliche Lern-Einstellung zu verbessern.

Der Einsatz und die Evaluation bewährter Methoden der Lerndiagnostik zeigen, dass Schüler*innen schon während der Lernbegleitung lösungs- und zielorientierter im Schulalltag und beim Lernen vorgehen. Zusätzlich erlernen Sie Fähigkeiten, wie Sie lernstoffunabhängige Lern- und Arbeitsstrategien umsetzen, damit Sie Ihren eigenen Lernprozess aktiv und positiv gestalten können. Sie lernen, die Selbstwirksamkeit bei sich zu stärken und einen positiven Grundzustand zu initiieren, sowie Ihre Motivation intrinsisch zu steigern.

Weiters lernen die Jugendlichen, reflektiert Verantwortung zu übernehmen und im Lernprozess erfolgreich umzusetzen. Die Schüler*innen erkennen, welche Denkmuster, Einschränkungen und negative Glaubenssätze sie prägen und welche Ursachen zum Erfolg oder Misserfolg führen.

Diese Art der Lernbegleitung empfehle ich für Schüler*innen ab der 9. Schulstufe.