Ein paar Gedanken

Als Vater von zwei erwachsenen Kindern wünsche ich mir Schulen, in der die Kinder und Jugendlichen morgens in freudiger Erwartung hineinkommen und gespannt sind, was sie als nächstes erwartet. Schulen, in der es Pädagogen und Pädagoginnen gibt, die das Beste für die Kinder wollen und gemeinsam mit den Schülern und Eltern daran arbeiten, das Bestmögliche für diese Kinder herauszuholen. Schulen, in der es nicht nur eine Bewertung mit Zahlen gibt, sondern auch schriftliches und mündliches Feedback, aus dem die Kinder und Eltern die Stärken und Potentiale des Kindes, ebenso wie Unterstützendes und Förderliches erfahren und nachvollziehen können. Am späten Nachmittag, wenn diese Kinder und Jugendlichen die Schulen verlassen, dürfen sie gerne müde sein, angenehm müde, aber nicht ausgelaugt und frustriert, und haben Zeit für sich, ihre persönlichen Bedürfnisse, ihre Familie und Freunde zur Verfügung.

Berufliche Kurzvorstellung

Meine Ausbildung in der Höheren Abteilung für Elektrotechnik am TGM Wien und dem anschließenden Studium der Technischen Physik an der Technischen Universität Wien, führte mich zu meiner langjährigen Tätigkeit als Berater & Trainer für Informationstechnologie und als Lehrgangsleiter und Referent für IT Themen an Hochschulen und am Wifi Wien.

Mein zweiter Bildungsweg brachte mich, mit den Schwerpunkten Neuro-linguistische Programmierung, Kinesiologie und Systemische Familienberatung, in die Salutogenese und der Zertifizierung zum Wirtschaftstrainer, Lebens- & Sozialberater, Lehr-Coach und Lehr-Supervisor, Zivilrechts-Mediator sowie Instruktor für Touch for Health. 

Das anschließende Studium Counseling am Universitätsinstitut für Beratungs- und Managementwissenschaften an der Fakultät für Psychologie der Sigmund Freud Privatuniversität Wien rundete den Abschluss dieser neuen beruflichen Ausrichtung ab.

Als Professor für Kommunikation am Department für Diversität der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich, Sozialwissenschaftler und selbstständig in freier psychosozialer Praxis tätig, gilt mein Interesse dem Menschen, seinem Umfeld und seiner persönlichen Entwicklung.